• Bestellung & Beratung 02330-800860
  • Bestellung & Beratung 02330-800860
Schönmalven überwintern im Kalthaus

Schönmalve (Abutilon)

Citruspflanzen im Gewächshaus überwintern

Citruspflanzen

Tibouchina im Gewächshaus überwintern

Prinzessinnenblume (Tibouchina)

Tabelle zur Überwinterung von Kübelpflanzen im Kalthaus

In einem kalten Gewächshaus reicht es aus, die Temperaturen kurz über der 0 Grad Grenze zu halten. Das heißt, das Gewächshaus wird so gerade frostfrei gehalten. Das ermöglicht es vielen Pflanzen unbeschadet durch den Winter zu kommen. Ein solches Winterquartier bietet vielen Kübelpflanzen optimale Bedingungen zur Überwinterung.

Am besten erkundigen Sie sich schon beim Kauf der Pflanzen nach deren konkreten Ansprüchen an die Temperatur. Kühle Temperaturen bei sehr guten Lichtverhältnissen sind bei Krieger Gewächshäusern durch die 16 mm starken Stegdoppelplatten aus PLEXIGLAS® leicht zu realisieren. Und im zeitigen Frühjahr sind die Pflanzen kräftig und gesund. Anders als bei einer Überwinterung in Keller, Garage oder auf dem Dachboden leiden die Pflanzen nicht unter schlechten Lichtverhältnissen. So lassen sich die Pflanzen über viele Jahre optimal über den Winter bringen und können dann im Frühjahr wieder gesund und robust in den Garten gestellt werden.

Im Gewächshaus schließt sich dann die Jungpflanzenanzucht und die Kultur von Gemüse an. Eine ideale Kombination! Natürlich lässt sich die Überwinterung von Pflanzen im Gewächshaus auch mit der Anzucht von Wintergemüse kombinieren.

Akazie

(Acacia)

verträgt leichten Frost

2 - 10°C

Formschnitt möglich, Winterblüten

Bleiwurz

(Plumbago auriculata)

nicht frostverträglich

5 - 10°C

starker Rückschnitt vor dem Einräumen

dunklere Überwinterung möglich

Erdbeerbaum

(Arbutus unedo)

nicht frostverträglich

2 - 8°C

Formschnitt möglich

Winterblüte


Engelstrompete

(Brugmansia)

nicht frostverträglich

ca. 5°C

starker Rückschnitt beim Einräumen

genau auf Schädlinge kontrollieren

Eucalyptus - Arten

einige Arten vertragen leichten Frost

2 - 10°C

Formschnitt zur Höhenbegrenzung

lichthungrig

Feige

(Ficus carica)

verträgt bis -20°C je nach Sorte

0 - 5°C

Schnitt beliebig, bei alten Exemplaren immer weniger

im Frühjahr gleichmäßige Feuchte und Temperatur


Fuchsie

(Fuchsia - Arten)

nicht frostverträglich

ca. 5°C

Rückschnitt vor dem Einräumen

Schnittgut für Stecklinge nutzen

Geranien

(Pelargonium - Arten)

nicht frostverträglich

2 - 12°C

vor Überwinterung (1/3 bis 2/3)

Stecklinge früh für Balkonkästen nehmen

Granatapfel

(Punica granatum)

verträgt leichten Frost

0 - 8°C

Bäume beim Einräumen auslichten, Sträucher stutzen


Gewürzrinde

(Cassia - Arten)

nicht frostverträglich

ca. 10 °C je nach Art

Rückschnitt beim Einräumen

Cassia didymobotrya 15°C

Hammerstrauch

(Cestrum - Arten)

nicht frostverträglich

2 - 8°C

Rückschnitt beim Einräumen

verträgt Halbschatten

Jasmin

(Jasminum - Arten)

verträgt leichten Frost

ca. 2 - 8°C

Formschnitt möglich

wundervoller Duft


Kaki

(Diospyros kaki)

verträgt leichten Frost

0 - 5°C

beliebiger Schnitt möglich z.B. als Spalier oder Hochstamm

Früchte schwer, Äste dünn, eventuell stützen

Kamelie

(Camelia - Arten)

verträgt leichten Frost

2 - 5°C, nicht zu warm!

nur störende Triebe behutsam kürzen, Regeneration dauert lange

mind. 60% rel. Luftfeuchte im Winter

Klebame

(Pittosporum - Arten)

verträgt bis ca. -10°C

bis 10°C

jeder Schnitt möglich, Halb- und Hochstamm

nicht zu sehr gießen


Korallenstrauch

(Erythrina christagalli)

nicht frostverträglich

2 - 8°C

starker Rückschnitt vor dem Einräumen

sehr trocken halten im Winter

Lorbeer

(Laurus nobilis)

verträgt bis ca. -10°C

ca. 2 - 8°C

Formschnitt möglich, regelmäßiges Stutzen des Neutriebs vorteilhaft

robust

Madeira - Scheintelle

(Clethra arborea)

nicht frostverträglich

5 - 18°C

alte Blütentriebe entfernen, Schnitt nach Bedarf

nicht zu viel gießen


Nachtschatten

(Solanum - Arten)

nicht frostverträglich

5 - 10°C

vor dem Einräumen kräftig schneiden

trocken halten im Winter

Oleander

(Nerium oleander)

verträgt leichten Frost

0 - 12°C

2 - 3 mal im Sommer auslichten oder alle 4 Jahre Radikalschnitt auf 10 - 30 cm Höhe vor dem Winter

die Blütenstände nicht abschneiden!

Olive

(Olea europea)

verträgt bis ca. -10°C

0 - 10°C

regelmäßiger Formschnitt

wird sehr alt


Orangen, Zitronen, Kumquat usw.

(Citrus - Arten)

Frostverträglichkeit abhängig von Art, Alter usw.

5 - 10°C

(starke) Formschnitte bei passender Pflege möglich, bei freieren Formen Auslichtungsschnitt, Herbst oder Frühjahr

genau auf Schädlinge kontrollieren

Prinzessinnenblume

(Tibouchina urvilleana)

nicht frostverträglich

5 - 10°C

nicht während der Wachstumsruhe

attraktive Winterblüte

Rosmarin

(Rosmarinus officinalis)

verträgt leichten Frost

um 0°C

nach den Blüten gegen das Verkahlen oder Auslichten

lichthungrig, wenig Wasser, früh ausräumen


Schönmalve

(Abutilon)

nicht frostverträglich

5 - 10°C

Rückschnitt beim Einräumen oder im Frühjahr

auch Winterblüten

Zylinderputzer

(Callistemon)

verträgt leichten Frost

5 - 10°C

Rückschnitt nach der Blüte falls gewünscht

lichthungrig

Überwinterung im Kalthaus