Drucken

Die richtige Größe für Ihr Gewächshaus

Die richtige Größe für Ihr Gewächshaus

Die richtige Größe für Ihr Gewächshaus

 

Was Sie bei der Entscheidung für die Gewächshaus Größe beachten sollten:
 

Sicher haben Sie schon bestimmte Wünsche, welche Größe Ihr Gewächshaus haben soll. Einige Kriterien sollten Sie bei der Auswahl beachten.

Über die Gewächshausgröße entscheiden Grundstücksverhältnisse, Nutzungsanforderungen, die finanz. Möglichkeiten und ggf. das Baugesetz. Eine kompakte Bauform des Gewächshauses wirkt sich günstig auf Flächenausnutzung, Raumklima und Heizkosten aus.
 

Wählen Sie das Gewächshaus nicht zu klein! Pflanzfläche, Abstellfläche, Arbeitstisch, Vermehrungseinrichtungen, Regenwasserbehälter und Wegeflächen wollen untergebracht werden. Im Zweifelsfall ist ein etwas breiteres Haus immer besser als schmal und lang. Bei knappem Budget investieren Sie lieber in die Gewächshausgröße. Technisches Zubehör und die Inneneinrichtung kann nach und nach ergänzt werden.

Grösse = Pflanzenbestand + Arbeits-/ Ablagefläche + Weg + Pflanzenzuwachs

Krieger Gewächshäuser lassen sich i.d.R. auch nachträglich erweitern (= verlängern) !

 

Schwerpunkt im Gewächshaus: Anzucht von Gemüse- und Sommerblumen

 

Anzuchten erfordern vor allem Stellfläche für Töpfe und Schalen. 60 - 80 cm breite Tische beiderseits des Ganges sind ideal. In der „Hochsaison“ der Jungpflanzenanzucht werden ergänzend Hängeborde angebracht. Denken Sie unbedingt an eine kleine Arbeitsfläche zum Pikieren und Umpflanzen.

Wer überwiegend Anzucht betreibt, für den ist ein Gewächshaus von 6 - 8 m² bereits ausreichend. Ergänzt wird die Ausstattung der „Kinderstube“ gern durch ein beheizbares Vermehrungsbeet mit automatischer Temperaturregelung. In einem schmalen Gewächshaus nehmen Hängeborde, die später ausgelagert werden können, zunächst die Jungpflanzen auf. Dann wird der Platz für Gemüse und Salat genutzt. Im Winter eignet sich ein gut isoliertes Gewächshaus selbstverständlich auch zur Überwinterung von Kübelpflanzen.

 

Schwerpunkt im Gewächshaus : Gemüsekultur unter Glas
 

Zur Kultur von Gemüse, Kräutern und Salaten werden für eine 4-köpfige Familie ca. 8 - 12 m² Nutzfläche veranschlagt. Möchte man jedoch etwas Spielraum haben, dann empfehlen sich 12 -16 m². Die Höhe des Gewächshauses spielt bei Kulturen wie Tomaten, Gurken, Wein, Passionsfrüchten u.ä. auch eine Rolle. Eine Seitenhöhe von mindestens 1,70 m wirkt sich positiv auf Ertragsmenge und Raumklima aus.

 

Schwerpunkt im Gewächshaus: Kübelpflanzenüberwinterung
 

Die Größe des Gewächshauses richtet sich zunächst nach dem vorhandenen Pflanzenbestand. Erfahrungsgemäß gesellen sich im Laufe der Zeit weitere hinzu. Man beachte, dass beengte Platzverhältnisse Schädlinge und Pilzkrankheiten begünstigen. Dem Thema Lüftung und Luftumwälzung kommt im Überwinterungshaus daher besondere Bedeutung zu.
Entscheidend für die Heizkosten ist letztlich weniger die Größe des Gewächshauses, sondern das Isoliervermögen der Aussenhaut. Bewährt haben sich 16 mm Plexiglas - Stegdoppelplatten. Eine ausreichende Isolierung des Fundamentes sollte berücksichtigt werden.

Wenn Sie Pflanzen mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen an Temperatur oder Luftfeuchtigkeit unterbringen möchten, können Sie ein Krieger Gewächshaus auch mit einer Trennwand in zwei Klimazonen unterteilen!

 

Lesen Sie hier weiter:  Der richtige Standort für Ihr Gewächshaus

© Copyright: Krieger Gewächshaus Center: Dipl.-Ing. Karla Krieger; Ilona Krieger