Drucken

Den richtigen Standort für Ihr Gewächshaus wählen

Den richtigen Standort für Ihr Gewächshaus wählen

Den richtigen Standort für Ihr Gewächshaus wählen

 

Wie finde ich den besten Standort für mein Gewächshaus?

 

Der Standort Ihres Gewächshauses entscheidet nicht unwesentlich über den Erfolg bei der Pflanzenkultur unter Glas. Im Hinblick auf die sehr lange Lebensdauer der Krieger Gewächshäuser sollte man diesen gut auswählen.

Gute Erreichbarkeit und einen bequemen Zugang wissen vor allem unsere älteren Kunden sehr zu schätzen. Vor allem wenn Sie gerne Kräuter und Gemüse anbauen, sollte der Weg von der Küche zum Gewächshaus nicht zu weit sein. So können Sie die  vielen Möglichkeiten die Ihnen ein hochwertiges Gewächshaus bietet ganzjährig zu Bereicherung Ihrer Küche nutzen.

Die Ost-West Ausrichtung ist für ein Gewächshaus wünschenswert, aber nicht zwingend.  Ein Standort an der Nordseite eines Gebäudes oder unter Nadelbäumen sollten Sie möglichst vermeiden. Ein Gewächshaus nah am Wohnhaus bietet den Vorteil kurzer Wege und Versorgungsleitungen.

Natürlich sollte sich das Gewächshaus auch optisch gut in die Umgebung integrieren. Ein gemauerter Sockel und/ oder eine Farbbeschichtung kann bei Bedarf eingeplant werden.

Auch für besondere Standorte wie z.B. auf einer Dachterasse, lassen sich Lösungen finden.

Sollte es sich bei dem vorgesehenen Standort um eine Hanglage handeln, können wir für Sie eine Türabsenkung einplanen. Auch bei Mauergewächshäusern oder einem leicht erhöhten Sockel ist eine Türabsenkung sinnvoll. Der Eingang sollte immer ebenerdig sein und möglichst bequem zu begehen.

Falls erforderlich sind natürlich auch Gewächshaus Sonderanfertigungen möglich.

 

Licht und Schatten
 

Weitgehend freier Einfall von Sonnenlicht ist für das Gewächshaus vorteilhaft. Natürlich sollte das Gewächshaus grundsätzlich hell stehen, zeitweiser Schatten schadet aber nicht. Krieger Gewächshäuser werden meist mit Plexiglas "Alltop" verglast, da wird das vorhandene Licht immer optimal genutzt!

Laubbäume sind weniger kritisch als Nadelbäume, da letztere auch in lichtarmen Monaten Schatten werfen. Die lichtstreuende Wirkung von Stegdoppelplatten macht eine zusätzliche Schattierung für die meisten Pflanzenarten überflüssig. Lassen sich bei der Plazierung lichtarme Standorte nicht vermeiden, so hilft eine zeitweise Zusatzbelichtung.

 

Lesen Sie hier weiter:  Versorgungsleitungen

 

© Copyright: Krieger Gewächshaus Center:  Ilona Krieger