• Bestellung & Beratung 02330-800860
  • Bestellung & Beratung 02330-800860

RATGEBER

Gewächshaus-Beschattung: Lichteinfall und Temperatur regulieren

Eine Gewächshaus Schattierung kann in Abhängigkeit vom Standort, der verwendeten Gewächshaus Verglasung und der Art der vorhandenen Pflanzen sinnvoll sein. Krieger Gewächshäuser mit PLEXIGLAS® haben zwar schon von sich aus einen Lichtstreuungseffekt. In einem sehr heißen Sommer, wie sie in den letzten Jahren vermehrt auftreten, kann die Temperatur in einem Gewächshaus bei freiem Stand in der Sonne aber unerwünscht stark steigen. Selbst Pflanzen wie Tomaten, die man sonst vielleicht gar nicht schattieren würde weil sie es gerne hell ahebn, können dann hohe Temperaturen zu schaffen machen. Dann besteht natürlich der Wunsch im Haus die Wärme, die durch Sonneneinstrahlung entsteht, an heiße Tagen durch eine Gewächshaus-Beschattung zu reduzieren. Bei der Verwendung von Glas ist eine Gewächshaus Schattierung auf Grund der fehlenden Lichtstreuung fast immer notwendig, um die Pflanzen vor Verbrennungen zu schützen. Welches hinsichtlich einer Gewächshaus Beschattung die beste Lösung ist, hängt natürlich immer auch von der jeweiligen Situation vor Ort ab. Wir beraten Sie dazu gern.

Ihre Optionen zur Schattierung des Gewächshauses

Es gibt verschieden Möglichkeiten der Gewächshausschattierung:

  • Schattierung mit Schattiergewebe
  • Schattierung mit Schattiermatten
  • Innenschattierung
  • Außenschattierung
  • Manuelle Schattierung
  • Automatische Schattierung
Grünes GEwebe zur Schattierung eines Gewächshauses von außen

Gewächshausbeschattung mit Schattiergewebe

Wir bieten für die Beschattung eines Gewächshauses Schattiergewebe bzw. Schattiernetz als Rollenware an. Schattierungsnetze für Gewächshäuser eignen sich als schnelle und preiswerte Lösung zum Schutz der Pflanzen. Diese Art von Beschattung reduziert die Einstrahlung am Tag durch die Sonne, bzw. die Lichtintensität im Haus entweder um 50% oder 70%. Das Gewebe spendet Schatten für die Pflanze und reduziert die Hitze. In der Regel wird es außen am Gewächshaus angebracht. Dazu können spezielle Gewebehalter auf die Verglasung geklebt werden. Bei Krieger Gewächshäusern lässt sich auch die Schraubnut an der Außenseite von Dachrinne und First nutzen. Meist wird diese Art von Gewächshaus Beschattung zum Schutz vor Sonneneinstrahlung und Hitze im Frühjahr angebracht und für den Winter wieder entfernt. Natürlich bekommt die Pflanze durch das Schattiergewebe auch weniger Licht, was im Sommer aber bei den meisten Pflanzen nicht von Nachteil ist. Zudem kann man ja frei bestimmen, ob man eine oder beide Dachflächen schattiert und wie weit das Gewebe auch die Seitenwände mit schattieren soll.

Schattiergewebe

Schattiergewebe zum Beschatten führen wir als Rollenware in 2 m und 3 m Breite, wahlweise mit 50% oder 70% Schattierwirkung. Die Länge schneiden wir nach Ihren Wünschen ab.

Gewächshausbeschattung mit Schattiermatten

Darüber hinaus führen wir aufrollbare Schattiermatten, die auf Maß angefertigt werden. Die Rollos gibt es in bambusfarbig, grün, weiß oder anthrazit. Der Vorteil ist, dass man die Matten als Sonnenschutz runter rollen kann, wenn die Strahlung zu stark ist und zu hohe Temperaturen im Sommer den Pflanzen schaden könnten. An Tagen mit weniger Einstrahlung oder niedriger Temperatur können sie bequem hochgerollt werden. Denn zu viel Schatten und wenig Licht ist für die meisten Pflanzen an lichtarmen Tagen nicht erwünscht. Auch Schattiermatten werden als Außenschattierung eingesetzt. Dabei ist es wichtig, dass keine Dachfenster durch die Schattiermatte behindert werden.

An dieser Stelle sind nur einige Beispielmaße in der Farbe bambus aufgeführt. Andere Größen und Farben auf Anfrage!

Für Krieger Gewächshäuser gibt es Führungskonstruktionen für Schattiermatten, die das ungehinderte Öffnen der Dachfenster gewährleisten und so die optimale Luftzirkulation durch Seitenfenster, Dachfenster und Tür ermöglichen. Bei Interesse fragen Sie uns bitte nach einem individuellen Angebot für dieses Produkt.

Sonneneinstrahlung und Wärme unter Kontrolle behalten

Warum ist es überhaupt wichtig sich über eine Gewächshaus Schattierung Gedanken zu machen? Bis vor einigen Jahren war das bei unseren Gewächshäusern kaum ein Thema. Lediglich für Orchideen, Bromelien, Tillandsien und einige andere Pflanzenarten die in der Natur in Bereichen mit eingeschränkter Lichtintensität heimisch sind, wurden Schattierungen nachgefragt. Für die meisten Pflanzen reichte der angenehme Lichtstreuungseffekt unserer PLEXIGLAS® Platten aus. Und man ist ja auch interessiert die Energie aus der Sonne für das Gewächshaus zu nutzen.

In den letzten Jahren gab es jedoch im Sommer viele und auch sehr lange, besonders heiße Zeiträume. Bei Außentemperaturen über 30 Grad steigt die Temperatur im Gewächshaus besonders stark, weil kaum mehr ein Luftwechsel mit kühlerer Außenluft stattfinden kann. Die Pflanzen versuchen die Verdunstung zu reduzieren in dem sie die Spaltöffnungen in den Blättern schließen. Dadurch stockt aber auch der Nährstofftransport. Die Hitze bringt den Zellstoffwechsel aus dem Gleichgewicht, beeinträchtigt die Photosynthese und das Pflanzenwachstum. Einige Pflanzen stoßen Ihren Fruchtansatz ab, insbesondere wenn nicht ausreichend gegoßen wird. Andere leiden unter vermehrtem Schädlingsbefall. Diese vermehren sich bei hohen Temperaturen und trockener Luft schneller und haben auf einer geschwächten Pflanze leichtes Spiel.

Deshalb raten wir zur Gewächshaus-Beschattung von außen

Wichtigstes Ziel einer sinnvollen Schattierung ist es, die Wärme erst gar nicht ins Haus zu lassen. Das geht nur mit einer Gewächshaus-Beschattung von außen. Angenehmer Nebeneffekt ist, das der Innenraum weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung steht. Schließlich hat ein Hobbygewächshaus nicht die Höhe wie ein Gewächshaus im Erwerbsgartenbau. Bei einer Außenschattierung bleiben die praktischen Schraubnuten und Aufhängerohre im Dachbereich frei zugänglich, der Luftraum wird nicht verringert und der Luftwechsel nicht behindert.

Warum empfehlen wir keine Innenschattierung?

Eine Gewächshaus Schattierung von innen ist immer deutlich weniger effektiv als eine Gewächshaus Beschattung außen. Zwar spendet auch eine Innenschattierung Schatten für die Pflanzen aber die Wärme ist schon drin und der Luftwechsel über die Fenster wird behindert. Zudem kann man die vielen, praktischen Befestigungsmöglichkeiten an den Dachprofilen nicht mehr so gut nutzen um z.B. Tomaten oder Gurken aufzubinden. Ist ein Gewächshaus recht groß oder von außen schwer zugänglich, kann das Aufhängen von Schattiergewebe (wie eine Art Baldachin) aber eventuell eine Alternative darstellen.

Inwieweit eignet sich Schattierfarbe?

Die früher übliche Methode einen Anstrich auf die Verglasung des Gewächshauses aufzubringen, ist etwas aus der Mode gekommen. Zum einen ist es arbeitsintensiv und die Farbe muss vor dem Winter auch wieder entfernt werden. Zum anderen sieht meist auch nicht gut aus. Je nach Rezeptur der Schattierfarbe kann es zu chemischen Reaktionen mit Dichtungen oder Verglasungen kommen.

Natürliche Beschattung fürs Gewächshaus

Leichter Schatten von Laubbäumen oder eine geschickte Umpflanzung kann die Sonneneinstrahlung im Sommer abmildern und damit helfen, die Temperaturen in Schach zu halten. Nadelbäume sollte man aber meiden, denn Sie schlucken auch im Winter das wertvolle Licht. Bei größeren Gewächshäusern kann auch eine Innenbepflanzung mit Wein, einer Passiflora oder anderen rankenden Pflanzen eine gute Idee sein. Eine natürliche Beschattung am Gewächshaus ist jedoch immer schwer kalkulierbar und läßt sich nicht steuern. Daher kann sie i.d.R. Schattiermatten oder Schattiergewebe nur begrenzt ersetzen.

Gute Planung garantiert ungetrübte Freude am Gewächshaus

Wenn Sie ein Krieger Gewächshaus online kaufen, gehören Dach- und Seitenfenster sowie stromlos arbeitende automatische Fensteröffner schon zu Grundausstattung. Wenn Sie das Gewächshaus mit einer Schattierung oder hochwertigem Gewächshauszubehör ausstatten möchten, bieten wir eine bewährte, praxisgerechte Auswahl. Wir würden immer empfehlen uns im Vorfeld anzusprechen, damit wir Sie bei der Planung und Auswahl mit unserer Erfahrung unterstützen können.

Haben Sie Fragen zur Installation?

Bei der Auswahl einer geeigneten Schattierung sind wir Ihnen gern behilflich.

Schreiben Sie uns Ihre Wünsche und um was für ein Gewächshaus es sich handelt. Dann können wir Sie mit unserer Erfahrung aus 60 Jahren Gewächshauspraxis bestmöglich beraten.

Bitte geben Sie auch Ihre Telefonnummer mit an, damit wir Rückfragen schnell und unkompliziert klären können.

Wenn Sie uns lieber anrufen möchten:

Unter Telefon 02330/800860 sind wir Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr für Sie da!

Kuno Krieger GmbH, Gahlenfeldstr.5, 58313 Herdecke

Schattierung

(1 m = 13,00 €)

13,00 €

Lieferbar
(1 m = 19,50 €)

19,50 €

Lieferbar
(1 m = 13,00 €)

13,00 €

Lieferbar
(1 m = 19,50 €)

19,50 €

Lieferbar
(1 Stück = 0,70 €)

7,00 €

Lieferbar
(1 m² = 34,00 €)

40,80 €

Lieferbar
(1 m² = 34,00 €)

51,00 €

Lieferbar
(1 m² = 34,00 €)

68,00 €

Lieferbar